Globale Zusammenarbeit zur Beschleunigung des Klimaschutzes. Das ist die Vision der Klimaschutzplattform Climate Connect. 

Die Begrenzung der globalen Klimaerwärmung auf 1,5°C bzw. die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens ist das große Ziel, auf das wir uns als Gesellschaft verständigt haben. Viele Klimaschützer – Organisationen wie Vereine, Impact Startups und etablierte Unternehmen – setzen sich für die Einhaltung dieses Ziels ein, jedoch arbeiten sie oft alleine oder in kleineren losen Netzwerken. Um das gemeinsame Problem des Klimawandels zu lösen ist eine Zusammenarbeit zwischen Klimaschützern – vor Ort sowie global – von Nöten.

 

Das Potential für Zusammenarbeit ist groß – der Verlust von Erfahrungen derzeit leider auch 

Durch ihr Engagement bei der Hochschulgruppe sneep e.V. in Erlangen haben die Macher von Climate Connect hautnah erfahren, dass selbst in einer kleinen Stadt wie Erlangen die Klimaschutzgruppen kaum kooperieren. Bei einem Netzwerktreffen mit Erlanger Klima- und Umweltschutzgruppen im Sommer 2019 wurde schnell klar, dass sich nur wenige dieser Gruppen kennen und wissen, was diese auf die Beine stellen. Das Potential in einer verbesserten Zusammenarbeit ist also selbst nur innerhalb einer Stadt wie Erlangen sehr groß. Hinzu kommt, dass die meisten Klimaschutzprojekte, welche in kleinen regionalen Gruppen mit viel Aufwand organisiert werden, meist nur einmal durchgeführt werden. Wenn sie nicht weitergeführt oder von anderen weitergetragen werden, gehen gewonnene Erkenntnisse und Erfahrungen verloren.

 

Mitmachen und Mitstreiter finden 

Immer mehr Menschen und Unternehmen werden auf die Klimakrise aufmerksam und möchten etwas dagegen unternehmen. Viele wissen jedoch nicht, was sie tun können, wie sie sich am besten einbringen und wo sie anfangen können. Eine zentrale Anlaufstelle soll sie abholen und sie dabei unterstützen, Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen und selbst aktiv zu werden.

Climate Connect lädt alle ein – ob Freiwilligengruppe, Unternehmen oder Verein – ihre Erfahrungen und Konzepte im Klimaschutz auf der Plattform climateconnect.earth mit anderen zu teilen und  Mitstreiter für neue Vorhaben zu finden.

Climate Connect ist am 28.07.2020 in die Betaphase der Plattform gestartet. Das Ziel für die nächste Zeit ist es, möglichst viele Mitmachende zu gewinnen und die Plattform weiter zu verbessern, damit sie einen möglichst großen Nutzen für alle hat.

 

 

Über Climate Connect

Die Plattform Climate Connect ist wird als non-profit Projekt im Moment ausschließlich von Freiwilligen betrieben. Das internationale Team besteht aus drei Gründern, welche in Vollzeit an dem Projekt arbeiten sowie ca. 10 Freiwilligen, die in ihrer Freizeit mithelfen. Gegründet wurde Climate Connect von Christoph, Tobias (Erlangen) und Thomas (Paris).

 

Bildquellen: Climate Connect