+++„Gemeinsam, Lecker, Nachhaltig“ – das Kita-Projekt der Evangelischen Kirche in Mannheim (EKMA) gewinnt Nachhaltigkeitspreis der Evangelischen Bank. Für die CO2-Bilanzierung der Mittagsverpflegung wurde die KlimaTeller App genutzt. +++

 

Das Projekt der Evangelischen Kirche in Mannheim „Gemeinsam, Lecker, Nachhaltig – Kita-Essen mit Herz und Verstand“, kurz GeLeNa, wurde im September von der Evangelischen Bank mit dem 2. Platz des Nachhaltigkeitspreises 2021 gewürdigt. Dotiert ist der Preis mit 7.000 Euro. Insgesamt haben sich 46 Initiativen beworben.

Die Umgestaltung konnte mithilfe der KlimaTeller App gelingen

„Wir sind sehr stolz und freuen uns den Preis entgegen nehmen zu dürfen“, sagt Verwaltungsdirektor Steffen Jooß, der vor zwei Jahren die Idee zum Projekt hatte. „Das Projekt GeLeNa hat sich zur Aufgabe gemacht, die Mittagsverpflegung aller EKMA-Kitas sukzessive auf gesunde Kost aus regionalem Öko-Anbau umzustellen“, berichtet die Klimaschutzmanagerin Dr. Banašek-Richter. Sie nutzte die KlimaTeller App, um die Rezepte zu bilanzieren und auf Klimafreundlichkeit zu prüfen. Durch Eingabe von Rezeptzutaten sowie bspw. Menge, Herkunft und die verwendeten Anbaumethoden, konnte die CO2-Bilanz von Gerichten ermittelt werden. Zutaten mit schlechter Klimabilanz wurden durch klimafreundlichere ersetzt.

 

Umsetzung durch Mitgestaltung

„Besonders attraktiv für die Kinder ist es die neuen klimafreundlichen Gerichte bewerten zu dürfen. Sie helfen somit, die Rezepte zu ermitteln, die besonders gut ankommen“, erzählt auch Kita-Leiterin Britta Leiser. „Anhand der KlimaTeller App stellen wir für jede Kita erst einmal unseren eigenen Speiseplan zusammen und verfolgen dabei das Wochenziel zur Gesamtklimabilanz.“

Neben regionaler Beschaffung von Bio-Lebensmitteln gehörten auch Kochkurse für Mitarbeitende, themenspezifische Angebote für Eltern und pädagogische Fachkräfte sowie Mitmachaktionen für die Kinder zum Konzept des GeLeNa-Projekts.

Wie geht’s weiter?

Für die Zukunft ist ein GeLeNa Kochbuch mit Gerichten geplant, die möglichst klimafreundlich, saisonal, lecker und gesund sind. Perspektivisch soll das Projekt innerhalb der nächsten fünf Jahre auf alle Kindertageseinrichtungen der EKMA ausgeweitet werden.

Die EKMA

Die Evangelische Kirche in Mannheim betreibt zurzeit 44 Kindertagesstätten in Mannheim mit insgesamt ca. 2.800 Kindern. In vielen dieser Einrichtungen wird mittags frisch gekocht, jährlich werden über 560.000 Essen ausgegeben.

Nachhaltige Ernährung ist ein wichtiger Baustein für mehr Klimaschutz im Alltag und sollte deshalb bereits im frühkindlichen Alter erfahren und erlernt werden. Mit GeLeNa soll in den Kitas der Evangelischen Kirche in Mannheim ein Rahmen geschaffen werden, in dem die Kinder einen gesunden, genussvollen und reflektierten Umgang mit ihrer Ernährung erleben und erlernen dürfen –  als wichtige Grundlage für ihre Entwicklung und als Beitrag zum gelebten Klimaschutz.

Eine kurze Filmvorstellung des Kita-Projektes ist unter https://www.eb.de/ueber-uns/nachhaltigkeit/sozial-ethische-verantwortung/nachhaltigkeitspreis.html abrufbar.

Bildnachweis:

Bild 1: (v.l.n.r.) Bernd Konheisner, Sebastian Schneider, Steffen Jooß, Dr. Carolin Banašek-Richter und Britta Leiser. Preisverleihung des Nachhaltigkeitspreises der Evangelischen Bank (Foto DW/Lammer)

Bild 2: Ausschnitt aus der Projekt-Kurzvorstellung: Frau Dr. Banašek-Richter prüft die Rezepte mit der KlimaTeller App (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Op2t3ODlZWY, Produktion: Fastmotion Film&Fernsehproduktion)

Quelle: Pressestelle, Kirsten de Vos, aus der Evangelischen Kirche Mannheim, www.ekma.de, Carolin Banašek-Richter

 

Haben Sie Interesse an der Nutzung der KlimaTeller App und an einer Beratung für nachhaltige, klimafreundliche Speiseplangestaltung und Ernährung?
Sind Sie an einem Projekt beteiligt und möchten im KlimaTeller Magazin vorgestellt werden?
Sprechen Sie unser KlimaTeller Team gerne an!