Essen für die Zukunft unseres Planeten

Im Juni dieses Jahres haben 18 gastronomische Betriebe, die von der Primus Service GmbH betreut werden, im Rahmen der Aktion “KlimaTeller. Foodprints für die Zukunft unseres Planeten” eine Woche lang KlimaTeller serviert. Zu den Betrieben zählten verschiedene Betriebsrestaurants und Krankenhauscafeterien.

Die Gerichte wurden für Gemeinschaftsverpflegung entwickelt und zentral berechnet mit der KlimaApp – für alle teilnehmende Standorte – von Abteilungen Kulinarik (Sascha Rath) bis zu Produktentwicklung (Agata Pelzer). Die Top Gerichte waren in dieser Reihenfolge: Ras El Hanout-Möhren mit Mandel-Bulgur und pflanzlichen Joghurt-Sauce, Blumenkohlpüree mit Champignons und Feldsalat, Broccoli-Linsen-Pasta mit getrockneten Aprikosen und Ricotta, Nussbraten mit jungem Wurzelgemüse und Tomaten-Kräuter-Sugo. Im Schnitt haben 38% der Gäste das KlimaTeller-Gericht bestellt.

 

Aus Erfahrung gut

Bereits im vergangenen Jahr haben etwa 35 gastronomische Betriebe zum Earth Day eine Woche lang KlimaTeller angeboten. Der „Earth Day“ wird jedes Jahr im April mit verschiedenen Aktionen deutschlandweit in ca. 100 Standorten der Primus Service zelebriert. Im Betriebsrestaurant Culina+ im Kölner Polizeipräsidium freut sich der gastronomische Leiter, Marcus Breitfuß, über regen Zuspruch.

 

Weitere Aktionen sind geplant

Der O-Ton der Gäste war laut Aussage von Agata Pelzer:

  • „großartig, dass wir hier etwas für das Klima machen können“.
  • „ich finde es gut, dass sie auch Klimateller anbieten“
  • „Weiter so! Bitte öfters!“
  • „Das wir immer wichtiger!“

Primus Service GmbH möchte sich weiterhin für den Kulinarischen Klimaschutz einsetzen und weitere Aktionen sind geplant.

Bildquellen: Primus Service GmbH