Neuer KlimaTeller Kooperationspartner: Vriendly – für veganfreundliche Gastronomien und vegane Produkte

Seit Anfang 2022 kooperiert NAHhaft mit Vriendly e.V.. Der gemeinnützige Verein hat das in der EU führende Vegan-Label für Gastronomie-Betriebe entwickelt und zertifiziert vegane Produkte. Gerichte aus pflanzlichen Zutaten sind meist klimafreundlicher als jene mit tierischen Produkten. Daher unterstützt die KlimaTeller Initiative Gastronomien grundsätzlich darin, das Speisenangebot stärker pflanzenbasiert zu gestalten. Die Kooperation zwischen Vriendly und KlimaTeller bedeutet für die Gäste, dass sie in den Gastronomien mit beiden Labeln sowohl pflanzliche als auch klimafreundliche Gerichte vorfinden. Ein Vorteil für bestehende KlimaTeller Kunden: Sie erhalten 50 % Rabatt auf die Leistungspakete von Vriendly – bei Interesse schreiben Sie uns!

Eine klare Kennzeichnung

Vom Hauptsitz in Hürth aus entwickelte Vriendly nach und nach ein Netzwerk, das mittlerweile deutschlandweit aufgestellt ist. “Vegan – um Tierleben, die Welt und unsere Gesundheit zu schützen. Für eine grüne Zukunft verfolgen wir das Ziel, Menschen die vegane Lebensweise auf freundliche Art näherzubringen. Dabei freuen wir uns über alle, die ihren Horizont erweitern und vermehrt auf tierische Produkte verzichten möchten. Dies möchten wir unterstützen und einfacher gestalten.”

Durch die Zertifizierung strebt Vriendly eine klare und verlässliche Kennzeichnung veganer Optionen an. Das Vriendly-Label ist eindeutig vegan, unverwechselbar und transparent für Konsument*innen.

Die Beweggründe von Vriendly

Es sind leider noch nicht genügend Produkte vegan zertifiziert, sodass es für Gastronom*innen eine Herausforderung sein kann, vegane Produkte von nicht veganen Produkten zu unterscheiden. Bedingt durch fehlende Expertise beim Lesen der Zutatenliste oder unter Zeitdruck können nicht vegane Lebensmittel in den Einkaufswagen gelangen, die später fälschlicherweise als vegan auf der Speisekarte deklariert werden.

Aufgrund solcher Vorfälle fällt es Veganer*innen häufig schwer, nicht zertifizierten Produkten oder Dienstleistungen zu vertrauen. Eine entsprechende Kontrolle mit anschließender Zertifizierung bietet den Kund*innen Sicherheit und Transparenz beim Kauf veganer Produkte und Speisen. Neben den Inhaltsstoffen überprüft Vriendly auch die Zubereitung und Herstellung der Produkte.

Für wen wird die Zertifizierung angeboten?

In folgenden Bereichen bietet Vriendly vegane Zertifizierungen an:

  • Gastronomie, inklusive Catering und Mensen
  • Hotellerie
  • Lebensmittel, Getränke & Non-Food Produkte
  • Freizeit

Zahlreiche Restaurants in Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz, Niederlande, UK und den Philippinen tragen bereits das Vegan-Label von Vriendly. Dazu kommen hunderte Produktzertifizierungen in verschiedenen Ländern. So erleichtert Vriendly die vegane Lebensweise für immer mehr Verbraucher*innen und tragen zu einer veganfreundlichen Zukunft bei.

Wie unterscheidet sich das Vriendly Label von dem Vegan EU-Label von ProVeg?

  1. Vriendly vergibt ausschließlich ein Vegan-Label und kein Vegetarisch-Label – dadurch gibt es keine Verwechslungsgefahr für die Verbraucher*innen und sie unterstützen keinerlei Tierleid.
  2. Sie zertifizieren vegane Produkte, aber auch Gastronomiebetriebe, die rein vegan sind oder vegane Optionen anbieten. Zertifizierte Betriebe werden dann in der Restaurantsuche der bald erscheinenden Vriendly-App gelistet.
  3. Die Vriendly-Zertifizierung ist absolut transparent. Durch die Zertifizierungsnummer des Betriebes oder des Produktes (auf der Zertifizierungsurkunde bzw. auf dem Produkt einsehbar) können Verbraucher*innen auf der Website kontrollieren, ob das Label echt ist und weitere Informationen einholen.
  4. Zusätzlich ist Vriendly e.V. ein gemeinnütziger Verein und bietet daher die Zertifizierung für einen möglichst günstigen, einmaligen Preis an. Bei anderen Labels ist der Preis abhängig vom Umsatz und wird jährlich entrichtet.

Weitere Informationen finden Sie unter Vriendly.org.