Der leckere Klimaschutz.


Mit der KlimaTeller App messen Gastgeber die CO2-Emission ihrer Speisen und können besonders klimafreundliche Angebote entwickeln.

Wie viel CO2 kommt auf den Teller?

Rund ein Fünftel aller Treibhausgasemissionen in Deutschland wird durch die Ernährung verursacht. Dazu gehören vor allem die Bereiche Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel (inklusive Transporte) und Konsum. Mit dem KlimaTeller können wir diese Emissionen maßgeblich reduzieren und tun so aktiv etwas für den Klimaschutz.

Klimafreundliche Gerichte werden als KlimaTeller ausgezeichnet, wenn sie mindestens 50% weniger COals der Durchschnitt aller Gerichte verursachen.

Die KlimaTeller App

Berechnen Sie schnell und einfach die CO2-Emissionen Ihrer Speisen mit der KlimaTeller App auf dem Desktop oder Tablet: Sie geben die Zutaten und deren Menge an und erhalten in Echtzeit die Information, wie viel Emissionen das Gericht verursacht. Die Berechnung basiert auf einer wissenschaftlich fundierten Datenbank unseres Kooperationspartners Eaternity. Sie ist derzeit die umfassendste ihrer Art weltweit.

 

Das KlimaTeller Erklärvideo

Werden Sie zum klimafreundlichen Küchenchef!

Holen Sie sich den kostenlosen KlimaTeller-Rechner und überraschen Sie Ihre Gäste mit klimafreundlichen Gerichten.

Initiatoren

Die KlimaTeller App ist ein Verbundprojekt von NAHhaft e.V. und Greentable e.V. in Kooperation mit Eaternity.

Das Vorhaben wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit unter dem Förderkennzeichen 03KF0084A/B gefördert.